Tel.: +49 (6331) 17775
eMail: info@haus-annemie.de

Keschdetour mit Haus Annemie!

Heute lassen wir es etwas gemütlicher angehen. Wir fahren mit dem Auto nach Bad Bergzabern. Dort kennen wir einen Waldparkplatz mitten in einem Kastanienwald (Keschdewald). Hier parken wir. Wir nehmen unseren Rucksack bzw. unsere Taschen und sammeln "Keschde".


Aus den "Keschde" kann man ein sehr leckeres Gemüse oder "Keschdestambes" (Kastanienpüree) machen. Auch eine "Kastaniencremesuppe" schmeckt lecker. Die Kastanien können aber auch traditionell in Salzwasser gekocht oder im Backofen geröstet werden. Bei letzterer Garweise müssen die Kastanien mit dem Messer eingeschnitten werden, damit sie im Ofen nicht explodieren.


Nachdem wir genug Kastanien gesammelt haben fahren wir weiter nach Schweigen an das "Deutsche Weintor"


Das "Deutsche Weintor" finden wir an der Straße von Bad Bergzabern nach Wissembourg direkt an der Grenze zu Frankreich. Es wurde 1935 erbaut um den pfälzischen Wein bekannter zu machen. Hier beginnt auch die Deutsche Weinstraße.

Mehr über die Geschichte des Weintores

Danach fahren wir nach Oberotterbach und suchen uns einen romantischen Winzerhof. Dort essen wir etwas und probieren einige Weine.


Nach dem Essen wandern wir noch durch die herbstlich bunten Weinberge und genießen den Blick in die Rheinebene. Die tiefstehende Sonne gibt den vom Herbst gefärbten Blättern eine besonders intensive Farbenkraft. So geht ein wunderschöner Tag zu Ende.




zurück
Impressum Anfahrt

Dekorationen gesundes Hundefutter Webdesign